Deine Erntezeit. Dankbar sein!

Sei dankbar für das, was du schon alles geschafft hast. So dreht es sich diesen Monat um das Thema Dankbarkeit. Wie kann ich Glücklich sein? Viele sagen, dass Glück nur ein Moment ist, der hin und wieder mal auftauchen kann. Ich will damit sagen: Glück ist sehr viel häufiger präsent, als wir alle glauben mögen.

Der Schlüssel liegt in der D A N K B A R K E I T

Wie oft bleiben wir stehen, gehen über die Straße und schauen nicht nach links und rechts was kommt. Wir sind so in unserem Tun, dass wir gar nicht mehr die Zeit haben inne zu halten und das, was gerade passiert, geschehen zu lassen in einem bewussten Moment der Dankbarkeit. Viele Dinge sind so selbstverständlich in unserem Alltag, dass sie gar nicht mehr auffallen. Ich selbst habe es schon mehrmals erlebt. Wenn du einmal mehr hattest als zuvor. Mehr an Wohnraum, mehr an Komfort, mehr an Geld, mehr an Leben!

Wenn du finanziell gut dastehst, denkst du da oft bewusst über deinen Wohlstand nach? Bist du glücklich damit wohlhabend zu sein? Gibt es noch etwas, dass dich antriggert um mehr daraus zu machen als es einfach zu haben?

Diese Zeilen, die ich nun schreibe sind sehr ehrlich und beschreiben mein Leben eindrücklich. Ich wollte immer mehr haben vom Leben, von der Zeit und vom Geld. Was habe ich dafür alles getan? Ich habe eine Ausbildung abgeschlossen, bin in einen wirtschaftsstarken Zweig als Ingenieur eingestiegen und habe finanziell vom Unternehmen partizipiert. Als nächsten Schritt habe ich mich in die Selbstständigkeit gewagt und viel Gegenwind erfahren. Doch das hat mich noch stärker und entschlossener gemacht. Heute bin ich mehr den je dankbar für alle Erfahrungen, die ich in den letzten 10 Jahren gemacht habe!

Wie kannst auch Du glücklicher werden?

Lass jeden Tag Revue passieren und schreibe dir drei bis fünf schöne Erlebnisse auf, die du am aktuellen Tag hattest. Es kann noch so klein sein, es ist ein Erfolg gewesen. Vielleicht hast du jemanden in der Stadt angelächelt und er hat zurückgelächelt, oder du hast einer älteren Dame über die Straße geholfen. Egal was es auch war, schreib es in einen Block oder besser noch in ein „Dankbarkeitsbuch“. Ich führe dies seit Anfang diesen Jahres und freue mich jedesmal, wenn ich es wieder durchlesen kann. Es gibt dir ein Gefühl der Dankbarkeit, dass du erfolgreich in deinem Leben bist und somit das Glück auch öfters die Gelegenheit hat, sich dir zu zeigen!

Lass jeden Tag Revue passieren und schreibe dir drei bis fünf schöne Erlebnisse auf